Omega Moonwatch

Omega Moonwatch

Mit seiner legendären Omega Speedmaster Serie, setzte der prominente Schweizer Uhrenproduzent Omega bereits im Jahre 1957 einen Meilenstein. Denn er begann die serienmäßige Herstellung der weltberühmten, handaufgezogenen Omega Speedmaster Professional oder Moonwatch Armbanduhren.

Omega Moonwatch

Der symbolträchtige Name „Moonwatch“ ist mit den Apollo Missionen der NASA stets in enger Verbindung. Denn dank seiner Zuverlässigkeit und extremen Anpassungsfähigkeit, kommt dem Chronographen ein bedeutender Platz in der Geschichte der Erforschung des Weltraumes zu. Und zwar, die vielfach getestete Uhr wurde von verschiedenen US Astronauten während ihrer 6 Weltallmissionen, Mondlandungen und Mondumrundungen getragen.

Die Moonwatch Professional von Omega: Design, Aufbau und Materialien

Der stabile und hoch akkurate Speedmaster mit seinem stilvoll athletischen Design ist definitiv einer der beliebtesten Omega Chronographen überhaupt. Der für seine imposante Gangenauigkeit vielfach zertifizierte Moonwatch Chronometer von Omega, wird heutzutage natürlich auch mit einem automatischen Aufzug, sowie hinsichtlich Gehäuseform und Funktionsspektrum in verschiedenen Variationen offeriert.

Omega Moonwatch Serien wie die „Omega Speedmaster Professional Moonwatch“, „Omega Speedmaster Professional Moonwatch Mondphase“ oder die Moonwatch Grey Side of the Moon, sowie die Moonwatch White Side of the Moon, sind hochwertige Ausführungen in Anlehnung an die ursprüngliche Speedmaster Mondmission Version.

Die Speedmaster Professional Dark Side of the Moon wurde im Jahre 2014 präsentiert. Das in spezieller Laserverarbeitung erstellte skelettierte Zifferblatt sowie das Uhrwerk Kaliber 1861 in seiner Spezialanfertigung als Kaliber 1869, führen die charakteristischen Merkmale der Mondoberfläche. Die Zeiger dieser genialen Moonwatch aus schwarzer Keramik sind gelb-lackiert, der durchsichtige Gehäuseboden gewährt den Einblick in das hochkarätige Uhrwerk.

Das beliebteste Moonwatch Modell

Das zweifellos meist gekaufte Moonwatch Modell von Omega ist der Professional Chronograph 42 mm. Dieses Modell ist in der klassischen Variante mit einem 42 mm Edelstahl Uhrengehäuse, unterschiedlichen Gehäuseboden und Uhrenarmbädern im Angebot.

Das schwarze Zifferblatt ist mit einer feinen Stunden-, Minuten- und Sekundenunterteilung sowie mit illuminierenden Zeiger und Leuchtindexen versehen. Außerdem ist dieses von einer schwarzen Lünette aus Edelstahl mit tachymetrischer Anzeige umgeben. Dieser Chronograph der Extraklasse wird in den Materialien Edelstahl, Rose Gold und Gold produziert. Das äußerst strapazierfähige und vielfach erprobte Hesalitglas garantiert kratz- und stoßsicheren Schutz.

Uhrwerk und Komplikationen

Das automatisch oder mit Handaufzug betriebene Uhrwerk der echten Omega Moonwatch ist das authentische und technisch ausgereifte Ergebnis eigenständiger Forschungsarbeit der hauseigenen Entwicklungslabore von Omega.

Mit dem Moonwatch Herzstück, das Kaliber 1861 von Omega, bietet die 5 bar (50 m) wasserdichte Speedmaster Professional Moonwatch in allen extremen Umweltbedingungen genau jene entschiedene Diligenz und Präzision, die diesen Zeitmesser von anderen Chronographen unterscheidet. Die manuell betriebene Moonwatch arbeitet zuverlässig und präzise. Genau 48 Stundenlang, bevor der nächste Handaufzug getätigt werden muss. Die Automatikversion kommt zusätzlich mit einer 48-Stunden Gangreserve.

Die Koaxial Hemmung

Ein weiteres Aufsehen erregendes Highlight in der Geschichte der Moonwatch war die Einführung der Koaxial Hemmung im Jahre 1999. Das aktualisierte und innovative Top Produkt der Serie ist der Omega Moonwatch Professional Speedmaster Racing Co-Axial Chronograph. Diese hat einen Kaliber 9300 und eine 18 K Rotgold Unruhbrücke. Diese ist gefasst in einem 44,25 mm Gehäuse mit entspiegelten, kratzfesten Saphirglas.

Das Modell ist in den hochwertigen Materialien Titan, Orangegold mit Lederarmband, Stahl mit Stahlband, Graue Keramik (Meteorite) mit Stahl- oder Lederarmband sowie als Damenversionen in Weißer Keramik mit Lederarmband, Perlmuttzifferblatt, diamantpolierten Zeiger und Diamantenkranz oder Lünette erhältlich.

Fazit

Zweifellos bilden sowohl die jahrhundertealte Omega Uhrmacher Tradition, als auch das hochkarätige Qualitätprofil der Omega Moonwatch die essentielle Grundlage für die Schöpfung und Herstellung der Moonwatch Flaggschiffe von Omega. Zahlreiche streng limitierte Ausgaben der Moonwatch Professional, haben diese fabelhaften Uhren zu begehrten Sammlerobjekten gemacht. Diese werden oftmals als absolut kostbare Vintageuhren und unwiderstehliche Rarität gehandelt. Ihr Verkaufspreis liegt nicht selten im fünfstelligen Bereich.

Für Kunden, die sich entschieden haben, die stilvoll-sportliche und smarte Premium Luxusuhr zu kaufen, bietet der Hersteller für sämtliche neuerstandenen Moonwatch Chronographen von Omega eine spezielle Luxusbox mit zusätzlichen Ausrüstungskomponenten. Außerdem ist jede Omega Moonwatch von einer 5-jährigen Garantie begleitet.

Schreibe einen Kommentar